Mieter Q&A

Bei FerienhausmieteDaenemark.de haben wir Ihnen die Suche nach Ferienhäusern zum Vermieten leicht gemacht. Sie erhalten mit nur einer Suche einen schnellen Überblick über Ferienhäuser von privaten Vermietern und Ferienhausvermittlungen in ganz Dänemark.

Wir sind keine Ferienhausvermittlung, sondern stellen den Kontakt her. Wir sorgen dafür, dass die Anzeigeninhaber von möglichen Mietern kontaktiert werden. Anschließend vereinbaren die beiden Parteien untereinander die Bedingungen und die Zahlung.





Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Miete eines Ferienhauses über FerienhausmieteDaenemark.de. Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie uns einfach kontaktieren.

Nur der Anzeigeninhaber kann Ihre Fragen zu einem konkreten Ferienhaus beantworten oder Ihre gewünschte Buchung bestätigen - d. h. der Hausbesitzer oder die Ferienhausvermittlung, die bei uns die Anzeige geschaltet hat. Die Kontaktangaben stehen ganz unten in der Anzeige zum jeweiligen Ferienhaus.

Nein, FerienhausmieteDaenemark.de vermietet nicht die Ferienhäuser.

Die Anzeigen mit Ferienhäusern zur Miete wurden von den Ferienhausbesitzern oder von Ferienhausvermittlungen geschaltet, und FerienhausmieteDaenemark.de vermittelt ausschließlich den Kontakt zwischen Mieter und Vermieter.

Alle praktischen Aspekte z. B. den Mietvertrag und die Zahlung betreffend werden direkt mit dem Anzeigeninhaber vereinbart. Bei Fragen zu einem Ferienhaus oder falls Sie ein Ferienhaus buchen möchten, müssen Sie sich deshalb direkt an den Anzeigeninhaber wenden. Die Kontaktangaben stehen in den Ferienhausanzeigen ganz unten.

Wir sind Ihnen jedoch gerne bei Fragen zur Nutzung unserer Website behilflich und sind an den meisten Werktagen von 08.00-16.00 über oder telefonisch unter +45 22946227 zu erreichen.

Die private Ferienhausmiete direkt beim Hausbesitzer/Verwalter ist in der Regel sehr viel günstiger als das Anmieten über ein Vermittlungsbüro. Es liegt daran, dass es kein Zwischenglied gibt, das an der Vermietung verdienen muss.

In der Regel erhalten Sie bei der Miete von privat auch einen einzigartigen Service. Der Privatvermieter kennt nämlich sein Haus und dessen Umgebung wie seine eigene Westentasche und kann Ihnen gute Tipps zum Haus und zu interessanten Erlebnissen im Urlaub geben.

Die Miete über eine Ferienhausvermittlung verläuft reibungslos, da Sie binnen weniger Minuten online reservieren und bezahlen können. Sie müssen nicht auf die Beantwortung einer E-Mailanfrage warten und können Ihre Fragen schnell klären.

Die Ferienhausvermittlung ist für den Inhalt der Anzeige Ausstattung und Qualität des Hauses betreffend zuständig. Falls das Haus nicht Ihren Erwartungen entspricht, ist die Ferienhausvermittlung für die Lösung des Problems zuständig oder muss Ihnen ggfls. ein anderes Haus zur Verfügung stellen.

Da Sie das Ferienhaus direkt beim Anzeigeninhaber mieten, muss dieser einen Vertrag für Sie erstellen. Bei der Miete über eine Ferienhausvermittlung ist dies Standard, und in der Regel auch bei der Miete von privat - Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel!

Wir empfehlen Ihnen, immer einen schriftlichen Vertrag einzufordern, bevor Sie die Miete für ein Ferienhaus zahlen. So werden am einfachsten Missverständnisse zur Miete des Hauses vermieden und es wird vor allem nachfolgenden Beschwerden vorgebeugt!

Bitte beachten Sie, dass ein Mietvertrag auch als E-Mail zugestellt werden kann - es muss keine separate Textdatei sein.

Wir raten dazu, die meisten dieser Punkte in einen Mietvertrag einfließen zu lassen:

1. Name und Adresse von Mieter und Vermieter sowie E-Mailadresse und Telefonnummer.
2. Beschreibung des Ferienhauses.
3. Preis, Mietzeitraum, Zeitpunkt der An- und Abreise.
4. Zusätzliche Nebenkosten.
5. Zahlungsbedingungen.
6. Evtl. Kaution.
7. Schlüsselübergabe und -abgabe.
8. Bedingungen für die Endreinigung.
9. Bedingungen für eventuelle Reklamationen während des Aufenthaltes.
10. Storno-Bedingungen.
11. Evtl. Versicherungs-Bedingungen.

Wir fordern unsere Anzeigeninhaber dazu auf, alle Anfragen zeitnah zu beantworten, und in der Regel geschieht dies auch. Aber es können allen Fehler unterlaufen, falls der Vermieter z. B. keinen Zugang zu seinen E-Mails hat oder sie z. B. urlaubsbedingt nicht täglich abruft.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, telefonisch über einen Anruf oder eine SMS beim Vermieter nachzufassen, falls dessen Telefonnummer aus der Anzeige hervorgeht.

Sie können evtl. auch eine Nachricht über das Kontaktformular verschicken. Oder Sie können überprüfen, ob der Vermieter einen Link zu seiner eigenen Website hinterlegt hat, wo Sie vielleicht weitere Kontaktmöglichkeiten finden können.

Falls Sie noch immer keinen Kontakt zum Vermieter herstellen können, empfehlen wir Ihnen, sich ein anderes Ferienhaus herauszusuchen und stattdessen dessen Vermieter zu kontaktieren.

Wir haben zum Glück noch nie eine Anzeige wegen Schwindel entfernen müssen! Wir tun unser Bestes um zu gewährleisten, dass alle Anzeigeninhaber seriös sind - das gilt für private Ferienhausbesitzer, Ferienhausvermittlungen und Immobilienmakler.

Wir überprüfen immer die Adress- und Kontaktangaben von neuen Anzeigeninhabern und kontaktieren diese auch telefonisch. So können wir sichergehen, dass kein Schwindler aus dem Ausland die Anzeige geschaltet hat.

Abgesehen von den ersten 30 kostenlosen Tagen ist das Schalten von Anzeigen bei uns kostenpflichtig. So wird ein seriöser Zugang zu den Anzeigen gewährleistet, und der Standard der Anzeigen unter unseren Anzeigeninhabern ist deshalb auch hoch.

Falls Sie sich wider Erwarten über einen Vermieter beschweren müssen, sollten Sie sich zunächst immer direkt an den Vermieter wenden. So hat der Vermieter die Gelegenheit dazu, eventuelle Fehler und Mängel auszubessern.

Zum Glück wird sich bei den meisten Beschwerden einvernehmlich geeinigt, wenn ein konstruktiver Dialog eingeleitet worden ist.

Falls keine einvernehmliche Lösung gefunden werden kann, können Sie uns kontaktieren, so dass wir in dem jeweiligen Fall vermitteln können. So können wir gegenüber Vermietern eingreifen, die wiederholt Beschwerden erhalten.